Radregion Emsland auf dem ersten Platz

 

Allen Grund zum Feiern hat die Radreiseregion Emsland: In der diesjährigen Radreiseanalyse des ADFC belegt das Emsland den Platz Eins. Auch das neue Knotenpunktsystem spielt dabei für die Attraktivität der Region eine wichtige Rolle.

 

Radurlaub im Emsland mit Fahrradknotennetz
Radurlaub im Emsland mit Fahrradknotennetz © Emsland Tourismus GmbH

Urlaub auf zwei Rädern liegt wieder im Trend

Aktiv sein und viel von Land und Leuten sehen: das sind wichtige Gründe, weshalb sich eine wieder wachsende Zahl von Reisenden für Ferien mit dem Fahrrad entscheidet. Das zeigt das Ergebnis der jährlichen Radreiseanalyse des Fahrradclubs ADFC, die jetzt erschienen ist. Ein weiteres Resultat: Je besser die Infrastruktur, umso mehr wird Rad gefahren.

Qualität der Radwege ist entscheidend:

Die aktuelle Radreiseanalyse zeigt ganz klar: Radfahren ist beliebt und zwar besonders dort, wo die Qualität der Radwege stimmt. Bei der Entscheidung für eine Radreise – aber auch für einen Tagesausflug – spielt die Infrastruktur eine zentrale Rolle. Hier wird deutlich, dass sich Investitionen in Radwege lohnen und Touristen anziehen. Aber gute Radwege steigern nicht nur die Attraktivität einer Region als Reiseziel, sondern bieten gleichzeitig den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort klimafreundliche Infrastruktur für den Alltag. Denn auch das zeigen die Ergebnisse der ADFC-Radreiseanalyse: Über die Hälfte der Menschen, die sich im Urlaub mehrere Tage in den Sattel schwingen, nutzen das Fahrrad anschließend auch mehr im Alltag.

Knotenpunktsystem wird auch im südlichen Emsland komplettiert

Dass diese Qualität der touristischen Radwege im Emsland in den letzten Jahren sukzessiv verbessert wurde und durch das neue Knotenpunktsystem, welches in diesem Jahr auch für den südlichen Teil des Emslands komplettiert wird, besser erschlossen worden ist, ist mit ein Grund dafür, dass die Radregion Emsland in diesem Jahr den ersten Platz bundesweit belegt.

Land und Leute umweltfreundlich kennenlernen

Auch bei den Gründen für eine Radreise trifft das Emsland den Geschmack der Reisenden, die vor allem darauf Wert legen, viel von Land und Leuten mitzubekommen, gerne aktiv zu sein, auf umweltfreundliche Art zu reisen sowie die Möglichkeit, die eigene Gesundheit zu fördern. Die vielfältigen Angebote des örtlichen ADFC laden ein, das Emsland nicht nur auf den Hauptstrecken, sondern auch auf interessanten und ruhigen Touren kennenzulernen.

Einen nicht unwesentlichen Beitrag zu der erfeulichen Entwicklung leistete das Team der Emsland Tourismus GmbH. 68 Prozent der Befragten geben an, im kommenden Jahr wieder eine Reise auf zwei Rädern zu planen und die Emsländerinnen sind froh, sie willkommen zu heißen.

 


Gemeinsam Fit Unterwegs

Als ADFC vor Ort ist es uns wichtig

  • fit zu bleiben
  • gemeinsam aktiv zu sein
  • mit Genuß die Natur zu erfahren

Daher bieten wir unterschiedliche Radtouren für Menschen aller Leistungs- und Altersgruppen an.

MACH MIT! Du bist willkommen ungeachtet Deiner Leistungsgrenzen oder Handicaps.

Unsere aktuellen Tourenprogamme
https://emsland.adfc.de/neuigkeit/2022-03-17-radregion-emsland

Direkt zur:

Bleiben Sie in Kontakt