ADFC Lingen absolviert Erste-Hilfe-Kurs 2022

 

Die ADFC Tourenleiter:innen des ADFC Lingen sind mit ihrem aktuellem Erste-Hilfe-Kurs wieder fit für die Radsaison 2022. Damit zeigen die Lingener Radler:innen wieder einmal, wie vorbildliche Fähigkeitspflege im Straßenverkehr geht.

 

Erste Hilfe Kurs 2022 beim ADFC Lingen
Erste Hilfe Kurs 2022 beim ADFC Lingen © Trees Debeerst-Debevere

Schließlich kann es sehr schnell passieren und der Notfall ist da. Viele Verkehrsteilnehmede sind real in solchen Situationen massiv überfordert, liegt für viele doch der letzte Erste-Hilfe-Kurs oftmals Jahre zurück. Nicht aber so beim ADFC: Obgleich die Radfahrer:innen die eindeutig ungefährlicheren Verkehrsteilnehmenden sind, pflegen sie mit ihren regelmäßigen Fortbildungen zur Ersthilfe ihre praktische Handlungsfähigkeit für den Notfall.

In vielen Situationen stellen sich Fragen wie: "Wie soll ich reagieren?" "Was kann ich tun?" Dabei können wenige Handgriffe oft schon ausreichen um das Leben eines Menschen zu retten. Doch das Wissen über diese Maßnahmen geht mit der Zeit doch verloren und somit ist eine Wiederholung des Erste-Hilfe-Kurses echt notwendig.

Eine Gruppe Tourenleiter:innen aus Lingen hat jetzt an einem sehr interessanten Lehrgang beim Malteser teilgenommen. Über zwei Abenden verteilt wurden die vielen möglichen Notfälle besprochen:

  • Das Erkennen des Geschehenen,
  • das Beurteilen der Gefahren und
  • das Handeln entsprechend der gegebenen Situation.

Obwohl der Praxisteil recht klein blieb, da als Folge der Coronapandemie viele Übungen nicht durchgeführt werden dürften, war der Vortrag sehr lebhaft. Die Herz-Lungen-Wiederbelebung an der Puppe konnten alle machen (30 zu 2 bleibt in Erinnerung). Ebenfalls wurde ein Druckverband wurde dann am eigenen Bein ausprobiert. Unterm Strich bedeutet dies für die Teilnehmenden mehr Handlungssicherheit in Unfallsituationen. Das erhöht gegebenenfalls die Überlebenschancen und die Gesunderhaltung Betroffener von Unfällen im Straßenverkehr.

Über die üblichen Lernroutinen zur Ersthilfe referieerte die Dozentin zum Schluss noch zum Thema Gesundheitsprävention. Hierbei wurden die Themen "abwechslungsreiches Essen", "Alkoholkonsum" und "Rauchen" fokussiert. Aber auch das Thema "Bewegung" gehörte dazu. Und letzteres ist bei unseren Tourenleiter:innen ganz ohne Zweifel gewährleistet. Wieder einmal zeigt sich wie positiv sich das Radfahren bei Gesunderhaltung und Mobilität auswirkt.

Alles in allem können die Tourenleiter:innen bei der nächsten Radtour mit Zuversicht und Sicherheit reagieren falls es doch mal einen Notfall geben sollte.

 


Gruppenarbeit Mapathon Illustration

Redaktionsteam

Anregungen? Fragen? Kritik? Lob?

Dir gefällt unser Beitrag?

Oder hast Du Anregungen, ergänzende Informationen, Kritik oder Fragen?

Dann scheue Dich nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen.

Nutze den unten stehenden Link, um uns eine e-Mail zu schreiben.

E-Mail der Redaktion
https://emsland.adfc.de/neuigkeit/2022-04-14-erste-hilfe-kurs

Direkt zur:

Bleiben Sie in Kontakt