Emsperrwerk

Ems-Wasserfall © Hans Poel

Emsbüren und Ems-Wasserfall

Am Samstag radelten die Papenburger noch zum Auftakt des Stadtradelns. Aber am Sonntag ging es dann endlich auf Tour Richtung Emsbüren bei bestem Wetter. Eine gute Entscheidung für die 14 Teilnehmenden.

Der frühe Vogel fängt den Wurm

Also ging es dann an diesem Sonntag, dem 29.08.2020 los zu der geplanten Tour nach Emsbüren. Treffpunkt war der Bahnhof in Aschendorf. Der Zug sollte uns zu unserem eigentlichen Startpunkt nach Emsbüren-Leschede bringen.

also hieß es "zeitig aufstehen". Schnell ein gutes Frühstück uind dann mit dem Rad zum Bahnhof in Aschendorf. Da waren dann schon mal alle fit. Und los ging's. 90 Minuten später jedenfalls vom Bahnhof in Leschede.

Wald und Wiesentour

Nach einer schönen Fahrt durch abwechsungsreiches Wald- und Wiesengebiet erreichten wir Lohne und freuten uns über eine Frühstückspause bei einem dortigen Landbäcker.

Nach der Weiterfahrt auf ebenfalls schönen Landstraßen durchfuhren wir Schepsdorf und überquerten dort die Ems und ein paar Minuten später den Dortmund-Ems-Kanal, dem wir dann ca 1 km Richtung Süden folgten.

Weiter fuhren wir an der Eisenbahnstrecke entlang und passierten dabei die 2 Kühltürme des Lingener Gaskraftwerkes und etwas später einen Kühlturm des Atomkraftwerkes.

Traumhafter Ems-Wasserfall

Unser nächstes Ziel für eine längere Pause war der Ems-Wasserfall in Hanekenfähr auf einer kleinen Landzunge zwischen Ems und DEK.

Nach der Pause zur freien Verfügung führte unsere Tour mal links, mal rechts oder direkt am Kanal entlang weiter, wo wir dann gegenüber von Hesselte am Kanal unsere letzte Pause eingelegen.

Wir verliessen kurz nach der Pause den Kanal um über Landstraßen zurück zum Bahnhof zu fahren und mit dem Zug dann nach einem schönen Tag die Heimreise anzutreten.

Verwandte Themen

Kanäle und Moore am 9.04.2022

Kanäle und Moore

Wetter ist ja irgendwie immer. Was soll also den ADFC von einer geplanten Tagestour abhalten? So startete der ADFC…

Schicker Kutter in Greetsiel

Mit dem ADFC durch die Krummhörn

„Ein Wetter, wie durchwachsender Speck.“ So jedenfalls habe ich es mir auf der Tour durch die Krummhörn vorgestellt.…

Radtour mit Hindernissen durch Lingen

Schilderchaos, Schlaglöcher und Slalomfahrten!

Seit 2015 will Lingen fahrradfreundliche Stadt werden. Mit einer…

Lastenrad Illustration

Unterstütze uns mit Deiner Spende

Wie Du uns im Emsland mit Deiner Spende bei unserer Arbeit helfen kannst:

Winterwanderung des ADFC Papenburg

Winterwanderung mit dem ADFC Papenburg

An einem herrlich sonnigen Samstag lud der ADFC Papenburg zu seiner jährlichen Winterwanderung ein. Trotz der…

Zwischen Hümmling und Papenburg 005 2023-04-01

Zwischen Hümmling und Papenburg

Nein, es war kein Aprilscherz! Am 1. April 2023 startete der ADFC Lingen wirklich die geführte Radtour "Zwischen…

Nach einer windigen Tour zum Tee in Norden endlich Teezeit

Zum Tee nach Norden

Es war die erste Radtour des ADFC Papenburg im Jahr 2022. Was kann es da besseres geben, als sich erstmal locker…

Mit dem ADFC Papenburg zum Pferdespektakel Dülmen

Pferdespektakel Dülmen: Ein Traum auf 4 Hufen

Pferdespektakel Dülmen - Eine Radtour mit dem ADFC Papenburg, das ein besonderes Naturerlebnis versprach. Und so war es…

ADFC Papenburg bei Johaniterkapelle Bokelesch

Auf zum Moormuseum Elisabethfehn

Bei bestem Wetter startete am 11. Juli 2020 der ADFC Papenburg wieder zu einer Tagestour. Im Coronajahr 1 waren die…

https://emsland.adfc.de/artikel/2020-08-30-emsbueren

Bleiben Sie in Kontakt