Auf dem Weg nach Almelo 01

Auf dem Weg nach Almelo © Trees Debeerst

Zwei Tage im Radfahrparadies Overijssel

Eine wunderbare 2-Tages-Tour unternahm der ADFC Lingen im August 2023 bei schönem Wetter. Tolle Übernachtung, exzellente Fahrradweg und eine liebenswerte Provinzie Overijssel begeisterten die Teilnehmenden. Unser Bericht bietet ein paar Eindrücke.

Nach der Unterbrechung durch die Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen wagte der Lingener Tourleiter Bernhard Christ wieder, eine mehrtägige Tour anzubieten. Ziel der Tour am 26. und 27. August 2023 sollte Zwolle, die Hauptstadt der Provinz Overijssel, sein. Zwolle war 2014 zur fahrradfreundlichsten Stadt der Niederlande gewählt worden und der Tourleiter kennt die Stadt seit einem Besuch in dem Jahr. So trafen sich am 26.08. um 8:45 h sechs Fahrradfreunde am Bahnhof in Lingen zur Zug nach Hengelo mit Umstieg in Rheine. Rheine hat einen Aufzug für Fahrräder, Salzbergen nicht. Was einige Teilnehmer ein wenig überraschte, man kann mit dem Niedersachsenticket, bzw. Deutschlandticket bis nach Hengelo fahren. Auch Hengelo hat einen Aufzug für Fahrräder.

Am Kanal entlang gen Zwolle
Am Kanal entlang gen Zwolle © Trees Debeerst

Ab Hengelo ging es erst über den Fahrradschnellweg F35 bis nach Borne und dann weiter nach Almelo.

Hier gab es die erste Pause im Natuurhus Almelo, in dem ein Café von/mit Behinderten betrieben wird. Von dort aus ging es über den F35 durch Wierden und Nijverdal weiter nach Hellendoorn, einigen vielleicht durch das Freizeitzentrum Avonturenpark bekannt. Hier war dann eine große Pause. Durch die schönen Wälder von Sallands Heuvelrug ging es weiter in Richtung Zwolle. Dabei veränderte die Landschaft ihr Gesicht, sie wurde holländischer.

Die gebuchten Unterkünfte lagen sehr gut für die Tour in der Nähe des Stadions, so dass keine große Suchtour in der Stadt nötig war. Bis dahin hatte die Gruppe knapp 70 km geradelt. Überhaupt kann man sich mit dem Rad quer durch Zwolle bewegen, ohne groß Kontakt mit dem Autoverkehr zu haben. Es gibt ein dichtes Netz an Fahrradstraßen- Auto te gast - , das die Wohngebiete Zwolles erschließt.
An dem Wochenende war in Zwolle Stadtfest, damit war die Innenstadt an Samstag für Fahrräder völlig gesperrt. Der Tourleiter hatte mit Mitgliedern der niederländischen Partnerorganisation
„Fietsersbond“ (www.fietsersbond.nl) eine Stadtführung verabredet. So traf die Gruppe dann Wim und Niels, die uns ca. 1,5 Stunden ihre Heimatstadt aus Fahrradsicht vorstellten. Dabei war gut, dass alle Teilnehmer zumindest niederländisch verstanden, so dass nicht immer übersetzt werden musste.

Leider ist der Verkehrs- und Planungsamtsleiter, der 2014 die Stadt so fahrradfreundlich gestaltet hatte, inzwischen nicht mehr im Amt. Hier zeigt sich dasselbe wie bei uns: Fortschritte für eine Verkehrswende hängen immer am Engagement einzelner. Wir fanden schließlich etwas außerhalb dann noch ein gemütliches Restaurant in günstiger Lage zu den Unterkünften, wo wir den Tag ausklingen ließen.

Der zweite Tag begann mit strahlendem Sonnenschein. Erst ging es in die jetzt offene Innenstadt zum zentralen Treffpunkt, dem grünen Engel. Dann führte die Route nach Süden entlang der Hanseroute (Arnhem – Zwolle – Kampen) nach Süden bis nach Wijhe. Von dort aus ging es nach Osten in Richtung Raalte, wo die Gruppe einen längeren Halt machte. Hier wurden wir mit Flaggen begrüßt, es war auch hier ein Stadtfest.

Nun kam unsere Bergetappe über die höchsten Höhen von Sallands Heuvelrug, immerhin 70 m NN – eine beeindruckende Heidelandschaft. Leider meinte es das Wetter nicht mehr so gut mit uns, bis Twickel war das Wetter jetzt wie aus einem Guss. Interessant war, dass in Rijssen kein einiziges Geschäft, Café usw. geöffnet war, ganz im Gegenteil zu weiten Teilen der Niederlande. Wegen des Wetters ging es jetzt recht zügig zum Kasteel Twickel in Delden und zurück nach Hengelo zum Bahnhof.

Pünktlich, wie geplant um 18.00h war die Gruppe dann wieder in Lingen. Interessant war die Vielzahl der Landschaften, die Güte der Radwege, und natürlich das Treffen mit dem Fietsersbond Zwolle. Eigentlich gibt es dort ähnliche Probleme wie bei uns, allerdings auf einem ganz anderen Niveau.
Für das nächste Jahr plant Bernhard Christ wieder eine Tour in die Niederlande, eventuell mit 3 Übernachtungen, falls sich genug Interessenten finden. Vielleicht wird das auch eine Veranstaltung des Kreisverbands, so wie das in anderen Regionen veranstaltet wird, so dass sich dort eine größere Zahl Interessenten findet.

Verwandte Themen

Zwischen Werra und Weser - unterwegs mit dem ADFC Papenburg

Bild der Woche: Zwischen Werra und Weser

Unser Bild der Woche aus der 11. Kalenderwoche gehört zu einer Mehrtagestour des ADFC Papenburg aus dem September 2022.…

Radtour mit Hindernissen durch Lingen

Schilderchaos, Schlaglöcher und Slalomfahrten!

Seit 2015 will Lingen fahrradfreundliche Stadt werden. Mit einer…

Klimaaktivisten vorm Bremer Rathaus - Verkehrswende JETZT!

Hund, Katze, Maus - Mit dem ADFC durch Bremen

Am 25. September brachen die Papenburger mit 15 Leuten zu einer nicht so langen, dafür aber inhaltsreichen Tour durch…

Treffen mit dem Fietserbond

Auf nach Almelo

Am 3. September startete der ADFC Lingen mit Bernd Christ als Tourenleiter zu einer Tour durch die niederländische…

Tagestour durch das Naturschutzgebiet Weerribben-Wieden

Naturschutzgebiet Weerribben-Wieden: Voller Erwartung fahren wir mit 9 Teilnehmern von Haren nach Blokzijl ab. Dort…

Gruppenfoto vor Gehlenberger Mühle 4

Auf Anton Günthers Spuren

"Auf Anton Günters Spuren" war das Motto der längsten Tagestour des ADFC Papenburg im Jahr 2022 durch das Oldenburger…

Radfahren Gruppe Illustration

Unsere aktuellen Tourenprogramme

Du möchtest gerne mit dem Rad das Emsland und seine Umgebung erkunden? Du suchst kompetente Tourguides? Du möchtest…

Mit dem ADFC Papenburg zum Pferdespektakel Dülmen

Pferdespektakel Dülmen: Ein Traum auf 4 Hufen

Pferdespektakel Dülmen - Eine Radtour mit dem ADFC Papenburg, das ein besonderes Naturerlebnis versprach. Und so war es…

ADFC mit Seniorenfietsern: Tagesfahrt nach Winschoten

Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC), Ortsgruppe Haren veranstaltete am 20. Mai 2023 mit Lukas Wobken als Leiter…

https://emsland.adfc.de/artikel/2023-08-27-zwolle-mehrtagestour

Bleiben Sie in Kontakt