Winterwanderung des ADFC Papenburg

Winterwanderung des ADFC Papenburg © Andreas Wotte

Winterwanderung mit dem ADFC Papenburg

 

An einem herrlich sonnigen Samstag lud der ADFC Papenburg zu seiner jährlichen Winterwanderung ein. Trotz der gesellschaftlichen Gesamtumstände sollte es eine Kleinod der Freude und des unbeschwerten Zusammenseins werden.

 

Der Winter 2021/22 ging seinem Ende entgegen. Kalt war er nicht, dieser Winter. Aber nass und ungemütlich. Ungemütlich auch die Umstände der fortwährenden Coronakrise, die nun in ihr drittes Jahr ging. Das, was aber allen den Atem verschlug, was uns fassungslos machte und empört, war der Krieg, den die russische Regierung nun schon in der dritten Woche gegen die Ukraine führte.

Mit großem Mitgefühl steht auch der ADFC Papenburg den Menschen in der Ukraine, den Flüchtenden, den Leidenden und den vom Tod durch mörderische Waffengewalt Bedrohten gegenüber. Aber Mitgefühl auch für die vielen Russen und sog. Russlanddeutschen, die gar nichts für diesen Krieg können und nun dafür diskriminiert werden.

Was soll man machen in dieser Situation außer Solidarität zeigen, protestieren und Hilfe leisten wo es geht? Natürlich braucht es eben auch Inseln der Besinnung, der Erholung und der Begegnung.

Eine solche Insel stellte an diesem wunderbar sonnigen Samstag im März 2022 diese wirklich nicht lange, aber schöne Winterwanderung dar. Leider konnten einige wegen Coronaerkrankungen in deren Umfeld nicht an der Veranstaltung teilnehmen.

So trafen sich dann immerhin noch 17 Frauen und Männer bei der Gaststätte Schulte-Lind an der Umländerwiek in Papenburg zu eben dieser Winterwanderung. Natürlich ging es nicht los ohne gemäße Ausrüstung, was in diesem Fall Bollerwagen mit Getränken bedeutete.

Selbstredend steht auch der ADFC Papenburg dem sinnfreien alkoholintoxikierten Gelagen, die derzeit allerorten zelebriert werden kritisch gegenüber. Gleichwohl galt es aber auch, einer gefährlichen Dehydrierung auf der Strecke prophylaktisch entgegenzuwirken.  So ging es dann los, die Umländerwiek entlang, über angenehme Waldwege zur Lüchtenburg herüber, um hernach die Waldgebiete hinter der Lüchtenburg zu erreichen.

Dieses Naturareal zwischen Erster Wiek, Lüchtenburg und Teststrecke ist ein schönes Stück Erde für erholsame Wanderungen in der Natur. Wegen seiner natürlichen Attraktivität findet man hier nicht weniger als 4 Waldkindergärten, in denen engagierte Erzieher*innen den Kleinen in natürlich anregender Umgebung auf ihrem Weg zu gesunden und zuversichtlichen Persönlichkeiten helfen. Und eben in einem dieser Waldkindergärten konnte die wandernde Gruppe des ADFC auch eine Zeit mit Genuss verweilen. Die unten folgenden Fotos bezeugen dies.

Auf dem Rückweg ging es noch ein Stück an der Lüchtenburg entlang, bevor das Gasthaus Schulte-Linde die Teilnehmenden mit einem herzhaften Grünkohl-Gericht ein geselliges Beisammensein am Ende der 6,5 Kilometer langen Tour ermöglichte. Alles in allem also eine tolle Sache, diese Winterwanderung mit dem ADFC Papenburg.

 

alle Themen anzeigen

Selber Mitradeln? Kein Problem!

Dir gefällt die hier beschriebene Tour?

Du möchtest gerne an einer ähnlichen Tour teilnehmen, bist Dir aber nicht sicher, ob alles klappt, ob Du bei der Strecke mitkommst, oder hast sonstige Bedenken?

Nur keine Scheu! Guck Dir in Ruhe die aktuellen Tourprogramme unserer Ortsgruppen im Emsland an und nimm ruhig Kontakt mit den dort aufgeführten Tourenleiterinnen, Tourenleiter oder Tourguides auf. Sie helfen Dir bei allen Fragen, die Du dabei hast.

Unsere aktuellen Tourenprogramme

Verwandte Themen

Frühlingsblüte im Ammerland 2019

Frühlingsblüte im Ammerland

Die Frühlingsblüte im Ammerland ist etwas, das hier im Nordwesten nicht verpasst werden sollte. So stand natürlich auch…

Emden - Rysum- Deichkronenweg - Greetsiel - Hinte - Suurhausen - Emden

Bei herrlichem Maiwetter starteten wir unsere 63 km lange Tour durch das Krummhörn. Der Weg verlief zunächst am Deich,…

Schicker Kutter in Greetsiel

Mit dem ADFC durch die Krummhörn

„Ein Wetter, wie durchwachsender Speck.“ So jedenfalls habe ich es mir auf der Tour durch die Krummhörn vorgestellt.…

Tagestour durch das Naturschutzgebiet Weerribben-Wieden

Naturschutzgebiet Weerribben-Wieden: Voller Erwartung fahren wir mit 9 Teilnehmern von Haren nach Blokzijl ab. Dort…

Tagesfahrt zum Wynhamster Kolk

Tagesfahrt zum Wynhamster Kolk

Samstag, den 23.04.2022: Wir treffen uns mit 15 Teilnehmern auf dem Bahnsteig in Haren. Die Sonne scheint, der Wind ist…

Gruppenfoto vor Gehlenberger Mühle 4

Auf Anton Günthers Spuren

"Auf Anton Günters Spuren" war das Motto der längsten Tagestour des ADFC Papenburg im Jahr 2022 durch das Oldenburger…

Emsperrwerk

Emsbüren und Ems-Wasserfall

Am Samstag radelten die Papenburger noch zum Auftakt des Stadtradelns. Aber am Sonntag ging es dann endlich auf Tour…

Kanäle und Moore am 9.04.2022

Kanäle und Moore

Wetter ist ja irgendwie immer. Was soll also den ADFC von einer geplanten Tagestour abhalten? So startete der ADFC…

Klimaaktivisten vorm Bremer Rathaus - Verkehrswende JETZT!

Hund, Katze, Maus - Mit dem ADFC durch Bremen

Am 25. September brachen die Papenburger mit 15 Leuten zu einer nicht so langen, dafür aber inhaltsreichen Tour durch…

https://emsland.adfc.de/artikel/2022-03-12-winterwanderung-des-adfc-papenburg

Direkt zur:

Bleiben Sie in Kontakt